BLOMBERG  |  EVERSMEER  |  NENNDORF  |  NEUSCHOO  |  OCHTERSUM  |  SCHWEINDORF  |  UTARP  |  WESTERHOLT
Sie befinden sich hier: Rathaus >>  INFORMATIONEN  >> Lage
Geografische Lage

Das Holtriemer Land liegt 15 Autominuten vor der ostfriesischen Nordseeküste; etwa in der Mitte des Städtedreiecks Norden/Aurich/Esens. Das Holtriemer Land – wie das Gebiet der Samtgemeinde Holtriem seit alters her genannt wird – umfasst eine Fläche von 82,95 km²; die größte Ausdehnung in Ost-West-Richtung beträgt 11,7 km, die in Nord-Süd-Richtung 9,5 km. Rund 9.000 Einwohner wohnen und leben in dieser Samtgemeinde, wobei die Bevölkerungsentwicklung eine positive Tendenz aufzeigt.

Die Samtgemeinde wurde 1972 im Zuge der Gemeindegebietsreform in Niedersachsen aus den Mitgliedsgemeinden Blomberg, Eversmeer, Nenndorf, Neuschoo, Ochtersum, Schweindorf, Utarp und Westerholt gebildet. Das Gebiet dieser acht Mitgliedsgemeinden der Samtgemeinde Holtriem wird seit Jahrhunderten als „Holtriem“ = Landstrich („Riem“) am Wald („Holt“) bezeichnet. Aus diesem Grunde erhielt 1972 auch die neu gebildete Samtgemeinde den alle Mitgliedsgemeinden verbindenden Namen „Holtriem“.

Landschaftlich gehört Holtriem größtenteils der naturräumlichen Einheit der Ostfriesischen Geest an. Diese Geestplatte taucht im südlichen Bereich Holtriems unter das Nenndorfer Hochmoor, das Dietrichsfelder Moor und das Südmoor. Die Besiedlung des Holtriemer Landes vollzog sich entsprechend den natürlichen landschaftlichen Gegebenheiten und das ist noch heute erkennbar. Die ersten Siedlungen sind am nördlichen Geestrand entstanden; es handelt sich überwiegend um geschlossene Siedlungen, die sich zur Küste oder zu einem Tief hin orientierten (Ochtersum, Utarp, Schweindorf, Westerholt, Nenndorf).

Die Besiedlung der Geest-Moor-Randzone erfolgte wesentlich später. Hier entwickelten sich Streusiedlungen ohne einen echten Siedlungskern (Eversmeer, Neuschoo, Blomberg). Westerholt ist als die größte und einwohnerstärkste Gemeinde der Siedlungsmittelpunkt Holtriems; hier befindet sich auch der Sitz der Samtgemeinde Holtriem.

Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung!

Samtgemeinde Holtriem

Auricher Straße 9
D 26556 Westerholt

Telefon 0 49 75 - 91 93 - 0
Fax 0 49 75 - 91 93 55

E-Mail: info@holtriem.de

Öffnungszeiten

Mo. bis Fr.: 8.30 - 12.00 Uhr
Di.: 14.30 - 16.00 Uhr
Do.: 14.30 - 17.00 Uhr

Organspende/ Stammzellenspende

© 2011 SAMTGEMEINDE HOLTRIEM    |    AURICHER STRAßE 9    |    D 26556 WESTERHOLT    |